Neuer Verein, neuer Verband der Buschhauserner TC aus Oberhausen wird von nun an von der R2S Tennis Academy betreut.

Die R2S Tennis Academy vergrößert sich im kommenden Jahr.

Wir freuen uns auf den Buschhausener TC in Oberhausen!!

Nach erster Testphase wurde gestern alles Wasserdicht verpackt und ab dem 01.04.2017 ist die R2S Tennis Academy das erste Mal im Tennis-Verband Niederrhein tätig. Wir freuen uns auf eine neue Herrausforderung.

Im neuen Gewand an einem Neuen Ort, doch der altbekannte beliebte Modus!!

Die Ausschreibung findet ihr im Downloadbereich!!

Harte Arbeit zahlt sich aus!!

Gratulation Benni!!

Bejamin Fitzon (DTB 600), der seit ca. 7 Monaten bei der R2S Tennis Academy trainiert, hat sein Leistungshoch bei dem Pfingstturnier in Stadtlohn unter Beweis gestellt. Die harte Arbeit, die er auf und neben dem Platz geleistet hat, brachte ihm zwei Siege (DTB 265 2:6 6:2 6:2//DTB 160 6:1 6:4) ein, die ihn in der Rangliste einen großen Satz nach vorne befördern werden.

Desweiteren erreichte er im Doppel das Halbfinale, was natürlich auch dafür spricht das sein Netzspiel sich extrem verbessert hat.

Wir sind stolz auf dich!!!

R2S Tennis Academy

 

Neue Kooperation zwischen dem Hörder TC und der R2S Tennisacademy

Ab dem 01.04.2016 kehrt die R2S Tennisacademy zurück nach Dortmund, wo sie damals gegründet wurde. Wir freuen uns auf die neue Aufgabe im Hörder TC und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit Vorstand und Spielern!!

Feriencampzeit  Sommer 2015 der R2S Tennisacademy!! Es war einfach nur geil!!

Vom 26-28.06.2015 finden zum 22. Mal die Bitbruger Tennistage statt. Eines der größten Mixed und Doppelturniere in der Region. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!!!

Kindergeburtstag mit der R2S Tennisacademy!!

Kindergeburtstagsfeier in der Tennis Oase Lünen

Ihr habt Lust euern Kindergeburtstag mit uns zu feiern??

Wir haben dafür alles was ihr braucht!!

Solltet ihr Interesse haben, dann meldet Euch gern bei uns!!!

 

Sven Bendlin: 0177/2682056

A-Trainerausbildung des DTB und des DOSB erfolgreich beendet!!

Es ist vollbracht!!
Cheftrainer der R2S Tennis Academy, Sven Bendlin, hat die Prüfung zum "A-Trainer Leistungssport" erfolgreich absolviert.
Die R2S Tennis Academy verfügt damit über die höchste, im Leistungstennis verfügbare, Lizenz welche vom Deutschen Tennis Bund und dem Deutschen Olympischen Sportbund ausgestellt wird.
Statement von Sven Bendlin:"Vielen Dank an alle die mich in der Zeit unterstütz haben und auf vieles verzichten mussten und danke an die A-Tainerkollegen für die schöne aber lernintensive Zeit in Köln sowie dem Dozenten-Team um Hans-Peter Born für die gelungenen Vorträge und die geballte Fachkompetenz. Der Einsatz hat sich gelohnt!!!"

Die Low-T Saison 2015 in Lünen hat begonnen!!!

Saisonvorbereitung in der Türkei

ePaper
Der westfälische Tennisverband und die R2S Tennisacademy arbeiten in diesem Jahr in der Türkei erneut zusammen.
Sven Bendlin wird das Trainerteam vor Ort unterstützen und die Teilnehmer fit für die Saison machen. Solltet ihr interesse haben, meldet euch gern bei uns!!
Eure R2S Tennisacademy

Teilen:

R2S Tennisacademy zusammen mit Neven Subotic

Bitburger Tennistage

Die R2S Tennisacademy unterstütz die Neven Subotic Stiftung.

Vielen Dank das du dein Projekt bei uns vorgestellt hast!!!

Hier findet ihr den Bericht zur Partnerschaft mit dem westfälischen Tennisverband(einfach klicken)

Trainerfortbildung WTV in Kamen

(Von links: H.P Born, J. Wörmann, Rambo, Jan, Sven)

Das R2S Trainerteam zu Besuch bei der Trainerfortbildung in Kamen. Danke Jens Wörmann ( ehemaliger Davis Cup Spieler für Deutschland ) und Hans-Peter Born

(Bundestrainer des DTB). Wir haben echt viele neue Anregungen mitnehmen können.

Timo Hildebrand zu Gast beim TCHW Gladbeck

Timo Hildbrand stattete unseren Kids in Gladbeck einen kleinen Besuch ab.

Die folge waren leichte Konzentrationsprobleme bei den Kindern, der Grund "Verehrungs-Symtom" :-)

Vielen Dank für den Besuch und vielleicht bis zum nächsten Mal

Mitternachtsturnier TV Tennisoase

Vielen Dank an alle die bei dem diesjährgen Mitternachtsturnier in der TV Tennisoase mitgemacht haben.
Knapp 30 Teilnehmer und Matches bis spät in die Nacht haben diesem Abend das richtige Nightsession-Feeling gegeben. Wir hatten viel Spaß!!

Startschuss für die Partner-Traner des WTV

 

Am Mittwoch, 4. Dezember 2013, gab WTV-Präsident Robert Hampe den offiziellen Startschuss für das Projekt „WTV Partner-Trainer“. Oberstes Ziel des Projektes ist es, eine optimale inhaltliche Vernetzung zwischen Tennistrainern auf Vereinsebene, Tennisschulen, Kreis,- Bezirks-, Verbandsstützpunkt- und Verbandstrainern unter anderem mit Bezug auf alters- und leistungsadäquates Tennistraining, Mitgliedergewinnung, Mitgliederbindung, Unterstützung der Vereinsgremien im Bereich der Mannschaften und Turnierspielern zu erreichen. Dieses Ziel gab Robert Hampe den anwesenden Trainern bei der Auftaktveranstaltung im Landesleistungszentrum des WTV in Kamen mit auf den Weg.

Die WTV Partner-Trainer stehen dabei für qualitativ hochwertige Arbeit in allen Alters- und Leistungsstufen. Es ist dem WTV wichtig, das die Partner-Trainer nicht ausschließlich mit Leistungssport in Verbindung gebracht werden, sondern in gleichem Maße auch der Breitensport- und Hobbybereich in den Vereinen unterstützt wird. Der methodisch richtige Einsatz aller PLAY&STAY Stufen (rot, orange und grün) aber auch Low-T-Ball im Anfängerbereich beziehungsweise Kinder- und Jugendalter ist genauso Voraussetzung, wie der richtige Umgang mit der älteren Generation von Tennisspielern.

In der Startphase des Projektes gibt es zunächst acht Partner-Trainer (jeweils zwei aus jedem Bezirk), bevor dann ab dem 1. April 2015 gegebenenfalls weitere Trainer hinzukommen. Die acht Trainer sind dabei sehr unterschiedlich aufgestellt – von Trainern, die einen Verein betreuen wie Hans Kettelhoit (TC Kaunitz), Oliver Schrinner (TC Grävingholz), Roman Loleit (SuS Bielefeld) und Benedikt Klenke (TC Schwarz Gelb Hagen) über kommerzielle Tennisschulen wie die von Martin Göritz in Dorsten (Dorstener TC) bis hin zu Tennisschulen, die für mehrere Vereine zuständig sind wie die Schulen von Sven Bendlin (TC Haus Wittringen Gladbeck, TC Rot-Weiß Schwerte, Tennisoase Lünen  und TC Blau-Weiß Alstedde), Günther Heck (TC Milstenau beziehungsweise den gesamten Siegener Bereich) und Dirk Leppen (THC Münster und Rot-Weiß Greven).

Die Aufgabe besteht jetzt darin, das neu geschaffene Netzwerk mit Leben zu füllen, Inhalte, Konzepte und Ideen auszutauschen, die Trainings- und Turnierlandschaft weiter zu gestalten und damit den Tennissport im WTV einen weiteren Schritt nach vorne zu bringen.

Adressenwechsel!!!!

ACHTUNG!!!!!

 

Unsere Unternehmensanschrift hat sich geändert!!!!

 

Neue Adresse:

 

R2S Tennisacademy

Bergstraße 7

44532 Lünen

Borkum Open 2013!! Habt ihr Interesse??? Dann sprecht uns an!!

Kooperation mit dem WTV

Die R2S Tennis Academy arbeitet in kooperation mit dem westfälischen Tennisverband Saisonvorbereitungscamp in der Türkey.

Wir freuen uns auf eine schöne Woche

Saisonvorbereitungscamp WTV / TVN

Bundeskongress des Tennis in Berlin ud wir waren dabei!!!

06.01.2013

Wir hatten viel Spaß in Berlin.

Am Anfang des Jahres steht allgemeine Fortbildung für die Headcoaches an.

Am kommenden Samstag werden die neuen Wissenserrungenschaften sofort an die Co-Trainer weiter gegeben, damit unsere Schüler möglichst schnell auf den neusten Stand der Dinge gebracht werden.

Wir freuen uns auf das neue Jahr

 

Sven und Rambo

Spaßturnier in Lünen / TV Tennisoase

Kletterparcour Oberhausen

Hoch hinaus wollten die Kids bei der Kletteraktion in Oberhausen.

Viel Spaß und die Überwindung auch mal einen Schritt weiter zu gehen war die Devise.

Eine gelungene Aktion fanden die Trainer Sven und Rambo.

Danke das ihr mitgemacht habt.

Die Besten der Lüner Tennis-Jugend trotzten dem Wetter

08.10.2012 | 15:38 Uhr

Die Besten der Lüner Tennis-Jugend trotzten dem Wetter
 
©Kellermann

Lünen.   Keine Frage, das Wetter hätte besser sein können, dennoch haben die Trainer und Betreuer das Beste aus der Situation gemacht und den ersten Lüner Power-Trainings-Tag am Samstag auf der Elmenhorster Tennis-Ranch zu einem echten Erfolg werden lassen

Keine Frage, das Wetter hätte besser sein können, dennoch haben die Trainer und Betreuer das Beste aus der Situation gemacht und den ersten Lüner Power-Trainings-Tag am Samstag auf der Elmenhorster Tennis-Ranch zu einem echten Erfolg werden lassen.

So machten Peter König, Rambod Pourziai, Sven Bendlin und Gastgeber Christoph Kellermann aus der (Wetter)-Not eine Tugend. Improvisation war gefragt, als sich nach dem Aufwärmprogramm die Himmelsschleusen öffneten und es Bindfäden regnete. Kurzerhand wurden die bewegungshungrigen Kids in der Halle versammelt und schnell flogen die Tennis- und Basketbälle.

„Durch das Zusammenrücken der 25 Teilnehmer in der Einfeldhalle konnten wir einen Teamgeist schaffen, den wir vielleicht draußen nie hätten erreichen können“, bilanzierte der Lüner Fachwart Tennisjugend, Olaf Riese, am Ende eines langen Tages, zu dem alle Finalisten der Jugend-Stadtmeisterschaften eingeladen wurden. „Dass unsere Coaches verdammt viel von ihrem Job verstehen, zeigt die Tatsache, dass alle Kinder trotz Plan B und der räumlichen Enge einen ungeheuren Spaß an den Tag gelegt haben und auch wir Betreuer haben den Tag sehr genossen“, ist Riese zu Recht stolz auf die Premiere.

Gemeinsam denken Trainerteam und Fachwart nun über weitere Maßnahmen nach. „Wir werden den Faden weiterspinnen und kurzfristig erneut auf die Vereinsjugendwarte und deren Trainer zugehen.“

Regelmäßige Aktionen

Als mittelfristiges Ziel formuliert Riese, dass die Vereine und Trainer weiter zusammenzurücken und regelmäßige Aktionen starten, um die jeweilige Vereinsarbeit flankierend zu unterstützen. Workshops, an denen nach Möglichkeit alle Lüner Vereinstrainer mitwirken sollen, werden aktuell konzipiert und sicher schon bald angeboten.

Bildzeile: Freuen sich wahnsinnig auf den Power-Trainingstag auf der Elmenhorster Tennis-RANCH: V.l. Christoph Kellermann, Rambod Pourziai, Sven Bendlin, Peter König und Olaf Riese. © Christoph Kellermann

‚Power-Trainings-Team‘ ist gerüstet

 

und hofft auf bestes Tenniswetter!

 

LÜNEN. (chk) Die Idee ist völlig neu und die Vorfreude entsprechend groß. Die diesjährigen Finalistinnen und Finalisten der Jugend-Tennis-Stadtmeisterschaften sind eingeladen, am Samstag, 6. Oktober 2012 auf der Elmenhorster Tennis-RANCH einen Power-Trainingstag zu absolvieren. Olaf Riese, Fachwart Tennisjugend in Lünen, konnte im Vorfeld mit Peter König, Rambod Pourziai, Sven Bendlin und Christoph Kellermann vier Lüner Trainer für diese außergewöhnliche Maßnahme gewinnen. Alle Coaches verzichten an diesem Tag auf ihr Honorar, wollen so die guten Leistungen der Kids bei den Stadttitelkämpfen honorieren und für ein unvergessliches Come Together sorgen. Kellermann stellt darüber hinaus seine gesamte Tennisanlage einen Tag lang kostenlos  zur Verfügung. Los geht es um 11 Uhr mit dem ersten Trainingsblock, der bis 13 Uhr andauert. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es dann von 14 bis 16 Uhr noch einmal auf die Courts. Tennis, Hockey, Basketball, Fußball sowie reichlich Koordinations- und Konditionsübungen stehen auf der Agenda. Selbstverständlich darf auch die Sensibilisierung für den Bereich Rollstuhl-Tennis nicht fehlen. Zu diesem Zweck stoßen eigens Rollstuhl-Tennisspieler zu den Lüner Talenten, die selbstverständlich auch selbst aus dem Stuhl heraus Bälle schlagen sollen. „Integration und Abeteuer pur“, so Initiator Olaf Riese. Nur das Wetter bereitet dem engagierten Fachwart Sorgen. „Wir hoffen, dass es trocken bleibt! Wenn uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht, werden wir ein wenig improvisieren, wir wollen den Kids am Samstag ja nicht nur Professionalität, sondern auch Flexibilität vorleben“, schmunzelt Riese.

Damen 50 TVTO Aufstieg in die Bezirksliga © Christoph Kellermann

LÜNEN. (chk) Die Damen 50 des TV Tennis-Oase haben die Saison in der Kreisliga sowohl mit der ersten, als auch mit der zweiten Mannschaft als Gruppenerste abgeschlossen. Beide Teams fuhren drei Siege bei nur einer Niederlage ein. Mannschaftsführerin Elke Chadt bilanzierte eine enge Saison, die mit einem hauchdünnen 5:4-Erfolg der ‚Ersten‘ beim TC Blau-Weiß Soest endete. Nachdem die Lünerinnen mit 3:3 aus den Einzeln gingen, brachte das zweite Doppel mit Karin Nickel und Marion Fröhlich durch einen 10:8-Erfolg im Matchtiebreak des dritten Satzes den fünften Punkt und somit die Entscheidung. Elke Chadt und Ursula Leethaus siegten im dritten Doppel glatt mit 6:3, 6:0 und legten somit den Grundstein für diesen schönen Erfolg. Die Freude war entsprechend groß, hatte man doch mit Teamcoach Rambod Pourziai im Vorfeld der Saison besonders intensiv am Doppel- und Netzspiel gearbeitet. Am Erfolg der beiden Damen-50-Teams des TVTO waren folgende Spielerinnen beteiligt: Renate Knölke, Karin Nickel, Elke Chadt, Gabriele Steins, Ursula Leethaus, Marion Fröhlich, Waltraud Sorre-Tischer, Bettina Möller, Sabine Vollmer, Silvia Neugebauer, Regina Ziske, Ingrid Wulf, Monika Krönkemeyer, Elke Franke, Agnes Van-Cauter-Blacquaert, Ute Podszus und Rosemarie Altlmüller.

 



Heute startet der Herren 30-Ruhr-Cup

16.08.2012 | 19:18 Uhr

Heute startet der Herren 30-Ruhr-Cup
Der 1. Vorsitzende Manfred Hoppe (l.) und der 2. Vorsitzende Tim Kuster (2.v.l.) begleiteten die Auslosung am Mittwochabend.Foto: Manuela Schwerte/press

Ohne den frisch gebackenen Deutschen Meister der Herren 35, den dreimaligen Turniergewinner Christian Schäffkes, und doch mit einem hochklassigen Feld startet das dreitägige Tennisturnier des TC Rot-Weiß Schwerte.

Schwerte. 34 Grad Celsius sind für Sonntag angesagt. Auch am Freitag und Samstag ist mit Regen nicht zu rechnen. Sven Gruß traute seinen Augen kaum. „So gut waren die Prognosen noch nie“, sagt der Mitorganisator des Herren 30-Ruhr-Cups, der auf der Anlage des TC Rot-Weiß in Schwerte-Ost am Freitag in seine zwölfte Auflage startet – mit den Viertelfinals im Doppel.

Um 17 Uhr beginnen zwei Partien, um 18 Uhr ist dann das einzige Schwerter Team dran. Allerdings sind Moritz Pinner und Hendrik Neebe vom Ausrichter gegen die an Position eins gesetzten Matthias Schramm und Marc Leimbach krasse Außenseiter.

Am Samstag beginnen dann die Achtelfinals im Einzel (siehe unten). In den Paarungen fehlt überraschend der Name Christian Schäffkes. Der frisch gebackene Deutsche Meister der Herren 35 sagte Gruß Anfang der Woche am Telefon aus privaten Gründen ab. Dennoch lässt sich das Feld mehr als sehen: Schäffkes Finalgegner Mark Joachim, in Worms in drei Sätzen unterlegen, ist an Position eins gesetzt. Dahinter wird Franz Stauder, Sieger des Turniers 2010, an Position zwei geführt. An dritter Stelle folgt Matthias Schramm, Elfter der Herren30-Rangliste, an vierter Alexander Muehler. Dazu kommen noch der Hessen-Meister Maximilian Abel und sein Vize Marc Leimbach. Kühle Getränke dürfen die Zuschauer am Samstag auch länger draußen genießen. Dann ist eine Players Party geplant.

Freitag, 17. August
Viertelfinale Doppel
Fioravanti/Scharmach - Stauder/Hildebrand
Neuhaus/Hesse - Joachim/Abel (jeweils 17 Uhr)
Schramm/Leimbach - Pinner/Neebe
Zielinski/Blaha - Siechau/Janz (jeweils 18 Uhr)

Samstag, 18. August
Achtelfinale Einzel
Mark Joachim - Jan Unger
Carsten Neuhaus - Uwe Kaundinya
Alexander Muehler - Janosch Blaha
Marc Leimbach - Daniel Fioravanti (jeweils 10 Uhr)
Nils Guthmann - Maximilian Abel
Danny Kiesslich - Matthias Schramm
Mariusz Zielinski - Gunnar Hildebrand
Oliver Janz - Franz Stauder n (jeweils 12 Uhr)
Viertelfinale Einzel (jeweils 14 Uhr)
Halbfinale Doppel (jeweils 16 Uhr)
Players Party (ab 20 Uhr)

Sonntag, 19. August
Halbfinale Einzel (jeweils 11 Uhr)
Finale Einzel (14 Uhr)
Finale Doppel (16 Uhr)


Jugendtag beim TCHW Gladbeck

Eine gelungene Aktion fand am Samstag den 12.05.2012 statt.

Die Mannschaftsspieler wurde auf die Saison eingeschworen und spielten danach ein kleines Turnierchen aus.

Alle bekamen Preise für die Teilnahme und die Stimmung war dem Wetter entsprechend sehr gut.

Die R2S-Tennisacademy bedankt sich für einen schönen Tag

Voll gepackt mit Kindern, Jugendlichen und natürlich ihren Eltern.

Volles Haus Wittringen Gladbeck

 

 

Das beliebte Kuddel-Muddelturnier, kombiniert mit der Vorstellung des neuen Trainerteams, ergibt einen überfüllten Vorraum.

Aber genauso haben Wir uns die Veranstaltung, die durch die Jugendwartin Christiane Franke und ihr Team optimal organisiert wurde, vorgestellt.

Die Eltern bekamen alle Informationen und konnten viele Fragen stellen, so dass hinterher nur noch eine Frage über blieb, „ja wie oft trainiert mein Kind denn jetzt in der Woche“???

Auf dem Platz herrschte währenddessen reges Turniergedränge, bei dem wir später eingreifen durften. Kennenlernen beim Tennisspielen, so wie es uns Tennisspielern am meisten Spaß macht.

Schön das so viele erschienen sind.

Wir freuen uns auf die neue Aufgabe in Gladbeck und auf eine schöne Zeit mit euch!!

 

Dein R2S Tennisteam



Beginnersday TVTO Lünen 4.3.2012
Team TV TO

Das Motto an der Bergstraße lautet: Tennis spielen kann jeder(21.02.2012)



 Zum 18. Mal lädt der TV Tennis Oase die Lüner am 4. März zum „Beginner Day“ ein. Alle Interessierten können sich dann am Schläger versuchen. Ein neues Trainerteam begleitet die Anfänger an ihrem ersten Tag und während der Saison.

Am Sonntag, 4 März, lädt der Tennisverein Oase Lünen von 11 bis 17 Uhr alle Tennisinteressierten zum kostenlosen Beginnerday ein.

Unter der Anleitung des neuen Trainerteams „R2S-Tennisschule“, Rambo Pourziai und Sven Bendlin, kann jeder Tennisfan den Sport aus nächster Nähe kennenlernen.

Wer dabei Spaß am Tennis gefunden hat, kann schließlich in der kommenden Sommersaison ebenfalls kostenlos am Beginner-Programm teilnehmen, egal, ob jung oder alt, Neu- oder Wiedereinsteiger. Zum 18. Mal findet der „Beginner-Day“ nun schon statt. „Ehrlich gesagt hoffe ich auf nicht ganz so schönes Wetter“, so der Vorsitzende Marcus Greiner mit Blick auf den Anfängertag, der auf den vier Felder in der Halle stattfindet.

Während des Trainings soll vor allem das soziale Miteinander der Mitglieder gefördert werden. Durch Vielfalt im Trainingsprogramm, sowie Ausflüge, Trainingscamps und andere Gemeinschaftsunternehmungen, soll zudem der Zusammenhalt gesichert werden.

Dabei setzt der Verein auch auf die Kooperation mit anderen Vereinen. Rambo Pourziai: „Im Vordergrund steht der Tennissport, bei welchem Verein jemand spielt, soll gar nicht im Vordergrund stehen. Mit unserer neuen Tennisschule wenden sich Sven Bendlin und ich an Clubs, die ein modernes Verständnis von Jugendarbeit und Vereinsleben haben. Der TV Oase gehört dazu.“



Über allen Projekten steht an erster Stelle der Spaß an der Sache. Pourziai: „Das muss nicht immer nur beim Tennis sein. Auch Ausflüge zu Turnieren oder Besuche im Schwimmbad sollen zum Programm gehören.“

Projekt Schulsport

Auch auf einer anderen Ebene versucht der Verein, Tennis weiter in die Gesellschaft einzuführen. Dabei soll ein Pilotprojekt helfen. Zusammen mit anderen Vereinen und Schulen, soll Tennis zukünftig auch im Schulunterricht gefördert werden. Helfen dabei soll eine Schultennismeisterschaft kurz vor den Sommerferien, ein alter Brauch, der nun wieder aufleben soll. Dieses Projekt verfolgt Sandra Horn von der Tennisschule R2S. Ob und wann sich das verwirklichen lässt, blieb noch offen.

Das ganze Jahr über freut sich der Verein auf Tennisbegeisterte, die er mit seiner langjähriger Erfahrung fördern möchte. Im Sommer stehen neben der Vierfeld-Halle noch drei Freiplätze zur Verfügung. Außerdem gibt es eine gepflegte Gastronomie und vier Kegelbahnen.

Luisa Frenck



Come Together/ TCHW Gladbeck

Der erste Kontakt mit der Gladbecker

 

Tennisjugend hat uns riesig

 

Spaß gemacht!!!!



Am 11.02.2012 war es für uns soweit, die erste Begegnung mit der Gladbecker Tennisjugend und natürlich ein paar Eltern stand bevor. Und wie wir das so gerne machen, einfach rein in das Getümmel und Tennis spielen. Wie sich heraus stellte, führte diese Herrangehensweise mal wieder zu jeder Menge Spaß und sofortiger Überwindung der vielleicht anfänglichen Berührungsängste.

Schnell lernten wir die Spieler kennen und wir konnten interessante Sachen in Bezug auf den Tennissport aber auch über freizeitliche Aktivitäten erfahren.

 

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit euch!!

Sven + Rambo

 

 

R2S Tennis Academy GbR

Geschäftsführung & Stützpunktleiter

Sven       : +49 177/268 20 56

Rambo   : +49 179/230 82 88

Jan         : +49 177/708 10 68

 

Geschäftsstelle:

Team@R2S-tennis.de

Zechenstraße 5

44536 Lünen

 

 

Partner

Neu und Gebrauchtwagen Audi, VW, Skoda
Christian Hosbach Tel 02 31 / 57 90 01
Interesse an einem Sportstipendium in den USA? Gern mit uns und Vesna Miletic – Geschäftsführerin E-Mail: vesna@jomi-sportscholarships.de Mobil: +49 176 803 02722

10 % Rabatt--> Code:   R2SBB2017

Florian Spielhoff Tel 0174/9783121
Köln-Berliner Straße 144, 44287 Dortmund
Hier findest du unsere Saitenpartner: sandra@kirschbaum-strings.de

kicker: Tennis News

Belagwechsel ist Option: Hamburg bleibt Tennis-Standort (Mon, 26 Nov 2018)
Hamburg soll langfristig Standort für das ATP-Tennisturnier bleiben, ein Abschied aus der Hansestadt hat der neue Turnierchef vorerst ausgeschlossen. "Wir möchten ein klares Bekenntnis" abgeben, sagte der Österreicher Peter-Michael Reichel laut einer Mitteilung vom Montag und entsprach damit dem Wunsch des Deutschen Tennis Bundes (DTB).
>> Mehr lesen

Kohlmann über Zverev: "Noch unausrechenbarer und viel gefährlicher" (Mon, 26 Nov 2018)
Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann analysiert den neuen Tennis-Weltmeister Alexander Zverev und findet, dass ihn seine spielerische Entwicklung "noch unausrechenbarer und noch viel gefährlicher macht". Kohlmann ist sich sicher: "Zverev ist auf einem extrem guten Weg, ein absoluter Superstar zu werden." Weiter verrät Maximilian Marterer ein paar private Details, zudem nimmt Bundestrainer Dirk Dier an der DTB-Dosenchallenge teil.
>> Mehr lesen